NPD tritt zur Kommunalwahl in Neumünster an!

 

Am heutigen Dienstag, den 2. April haben die Nationaldemokraten Wahlvorschläge für alle 22 Wahlkreise in der Stadt Neumünster eingereicht. Damit wird die NPD bei der Kommunalwahl am 26. Mai für alle Neumünsteraner wählbar sein. Neumünster bildet damit einen weiteren Schwerpunkt im Kommunalwahlkampf. Die Ergebnisse vergangener Wahlen haben verdeutlicht, daß in dieser Stadt ein hohes Wählerpotenzial vorhanden ist.

 

“Die Stadt Neumünster konnte in Zusammenarbeit mit der Polizei zwar unsere Wahlkampfabschlussveranstaltung zur Landtagswahl am 1. Mai letzten Jahres rechtswidrig verhindern, einen Wahlantritt zur Kommunalwahl, werden die jedoch zähneknirschend hinnehmen müssen. Wir sind uns sicher, dass die Bürgerinnen und Bürger von Neumünster eine nationale Opposition in den Stadtrat wählen werden“, so NPD-Landespressesprecher Jörn Lemke.

 

Arbeitslosigkeit, Überfremdung, Sozialabbau, die herrschenden Parteien haben längst keine Lösungen mehr für die existenziellen Probleme unseres Volkes. Im Wahlkampf werden wir durch zahlreiche Aktionen verdeutlichen, dass nur die Nationaldemokraten eine wählbare Alternative zum etablierten Parteienkartell darstellen.

 

 

 

 

Jörn Lemke

NPD-Landespressesprecher Schleswig-Holstein

Lübeck, den 02.04.2013 

 




zurück |


DS-TV


 

 


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: