Rundfahrt 1 mit dem NPD-Werbewagen

 


Am Sonnabend (14.04.2012) wurde die erste NPD-Werberundfahrt in einer gemeinsamen Aktion der beiden Kreisverbände Nordfriesland und Westküste (Dithmarschen/Steinburg/Pinneberg) durchgeführt.

 

 

 

Die Werbefahrt verlief über Itzehoe, Wilster, Burg, Eddelak, Brunsbüttel, Marne, Meldorf, Tönning, Lunden, Friedrichstadt, Husum, Ohrstedt, und dann auf der Rückfahrt Heide. Die Redner Ingo Stawitz (bis Tönning) und Jürgen Töpke (ab Tönning) konnten die zentralen Botschaften mittels Lautsprecher an die Bevölkerung direkt vermitteln. Das Hauptthema des Wahlkampfes „Ausstieg aus dem Euro“ wurde thematisiert. Aber auch die sozialen Themen und die Staatsverschuldung kamen nicht zu kurz.

 

 

 

 

Die größte Aufmerksamkeit wurde in der Stadtmitte Brunsbüttel, im Stadtkern Marne und in der Stadtmitte und im Hafengebiet von Husum erzielt. Trotz der ständigen Hetze und der infamen Lügen der Blockparteien des BRD-Systems konnte die NPD an diesem Tag in Schleswig-Holstein ihren Kampfeswillen, und ihre Überzeugungsfähigkeit unter Beweis stellen.

 

 

 

 

Kai Otzen

Pinneberg, den 15.04.2012

zurück |


DS-TV


 

 


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: