Landesliste der NPD zur Landtagswahl zugelassen.

 


Am heutigen Freitag ist die Landesliste der NPD in Schleswig Holstein vom Landeswahlausschuß zugelassen worden. Damit sind die Nationaldemokraten am 6. Mai in ganz Schleswig-Holstein wählbar. Knapp 1.200 Unterstützungsunterschriften wurden in den vergangenen Wochen gesammelt, und damit auch die letzte Hürde der Zulassung erfolgreich erfüllt.

 

Als Spitzenkandidat tritt der NPD Landesvorsitzende Jens Lütke an. Auf den nachfolgenden Listenplätzen kandidieren Ingo Stawitz, Hermann Gutsche, Kay Oelke, Kai Otzen und Wolfgang Schimmel.

 

Ab sofort werden die Nationaldemokraten im hohen Norden um jede Wählerstimme kämpfen. Neben Infotischen, Plakatierungen und Briefkastenverteilungen sind, wie auch schon zahlreichen Presseberichten zu entnehmen war, Lautsprecherfahrten durch ganz Schleswig-Holstein geplant. Als Wahlkampfabschluß veranstaltet die NPD in Neumünster am 1. Mai eine Demonstration unter dem Motto: „Wir arbeiten – Brüssel kassiert“, auf der neben den eigenen Kandidaten auch der Fraktionsvorsitzende der NPD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Udo Pastörs, als Gastredner sprechen wird.

 

 

 

Jörn Lemke

NPD-Landespressesprecher Schleswig-Holstein

presse@npd-sh.de

Lübeck, den 23.03.2012

zurück |


DS-TV


 

 


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: